Maniac Mansion

Titel: Maniac Mansion
System: C64, PC, Amiga, NES, Apple II, Atari ST,
Entwickler: LucasArts
Erscheinungsjahr: 1987
Genre: Point-and-Click-Adventure

Maniac Mansion ist ein 1987 erschienenes Point-and-Click-Adventure der Firma Lucasfilm Games (heute LucasArts), das von Ron Gilbert entwickelt wurde. Mit seinem innovativen Bedienkonzept gilt Maniac Mansion als wichtiger Meilenstein des Genres.

 

 

Das Eingabeinterface der Lucas-Arts-Adventure, die SCUMM Bar, wurde für Maniac Mansion entwickelt. SCUMM ausgeschrieben heißt “Script Creation Utility for Maniac Mansion”.
Sandy, die Freundin von Dave ( Hauptfigur ) wurde vom verrückten Dr. Fred Edison in sein gruseliges Herrenhaus entführt, um an ihr seine Experimente durchzuführen. Dadurch das das Haus im Einfluss ein abgestürzten Meteors steht, gehen im Haus einige seltsame Dinge vor.
Natürlich möchte Dave, seine Freundin Sandy dort herausholen und trommelt dafür seine Freunde zusammen, von denen man sich am Anfang des Spieles zwei aussuchen darf. Jeder dieser Freunde hat verschiedene Eigenschaften und verändert so den Verlauf und das Ende des Spieles.

Maniac Mansion war für seine “Rote Heringe” bekannt. Der berühmteste davon war die Kettensäge in der Küche mit der man aber im Spiel nichts anfangen konnte da das dazugehörige Benzin fehlte.
Dieses Rätsel hat viele Spieler stundenlang beschäftigt, bis man verstanden hat das dies nur eine Ablenkung war.
Im Spiel Zack Mc Kracken was nach Maniac Mansion erschienen ist, gab es auf dem Mars Kettensägenbenzin zu finden ist, aber dafür im ganzen Spiel keine Kettensäge.
Bekannt ist auch das ” Hamster Mikrowellen Debakel”. Dabei steckte man den Hamster von Weird Ed in die Mikrowelle was diesen natürlich zum platzen brachte. Die überreste übergabt man seinen Besitzer zurück, daraufhin blendet das Spiel langsam aus und man findet sich in seinem eigenen Grab wieder.
Diese Szene wurde auf drängen von Nintendo auf dem NES rausgeschnitten.
Im zweiten Teil von Maniac Mansion, Day of the Tentacle gibt es übrigens eine großartige Anspielung auf die Mikrowellenszene.

Fazit:
Maniac Mansion war der Wegbereiter für viele gute Spiele. Durch das neue SCUMM Interface, den Witz durch Lucasarts ist Maniac Mansion zu einem Kultspiel geworden.
Durch die wählbaren Charaktere am Anfang des Spieles ist auch ein hoher Wiederspielwert gegeben.
Maniac Mansion ist ein Muss für jeden Retro “Point and Click” Adventure Spieler.

Tagged , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Maniac Mansion

  1. Zensiert says:

    Absoluter toller Blog. Werde jetzt öfter reinschauen Vielen Dank und Grüsse aus Hamburg